top of page

Was ist Roda Polo?

F71A0405.JPG

Roda Polo ist eine Variante des klassischen Polos, welches auf einEUC (electric unicycle) gespielt spielt. Somit wird hier kein Pferd benötigt, um es spielenzu können.Roda Polo hat einige Variationen in der Spielweise, sowie einigetaktische Varianten, die hier zu Geltung kommen können: Die Malletts sind kürzer, es wird ein Tennisball benutzt, man ist fähig mit beiden Händen zu spielen und die Feldgröße wird verkürzt. Jedoch spielt die Körpersprache weiterhin eine sehr relevanteRolle, da die EUCs mit Gyroskopen, bzw. über Gewichtsverlagerung, gesteuert werden

Geschichte des Roda Polos

 

Javier Tanoira suchte seinerzeit eine Form, um das Polo als Sportart zu expandieren und begann einenPrototyp eines mechanischen Pferdes zu entwickeln. Dies aber änderte sich als er in der USA gesehen hatte wie mehrere der Söhne Polospieler hohen Niveaus z.B. Poroto Cambiaso mit Elektrischen Einrädern„Stick andBall“ausführten.Er fand dieses Konzeptgenial. Javier Tanoira ist Teil eines der wichtigsten Familien des Polos, da sein eigener Vater einZehn Goal Polopieler war, wodurch er eine gute Perspektive dieser Sportart und derenaktuellen Lage erkannt hat. Erstellte fest, dass sich Polo kompetitiver und Höher wurde vom Niveau und es fürneue Spieler es sich immer machte es in die Sportart einzusteigen was ein sehr extremen Kontrast herstellt zum Roda Polo was vor allem bei Jüngeren Audienzen und Spielern es sich zu derenInteresse wendete.

Roda Polo fing an in mehreren wichtigen Poloturnieren Ausführungen von der Sportart zu machen, wo die Zuschauer als auch die Polospieler selbst sich ein EUC leihen konnten, um diesen Sport selber spüren zu können was auch wieder auf diese Kernidee zurückgriff das Konzept des Polos zu expandieren an eine größere Reichweite von Personen. In einem späteren Zeitpunkt fingen dieSpieler selbst an, das Roda Polo in den jeweiligen Countries oder in ihrem Polo Clubs zu spiele.Sie spieltenRoda Polo mit ihren Freunden, sodass sie damit sogar zur Vergrößerung des Roda beitragen konnten. Nur indem sie Bekannten und Freunden beibrachten mit den EUC umzugehen, sowie ebenfalls den Umgang mit dem Mallet. Mit dieser signifikativen Spieleranzahl begann Javi Tanoira mit dem gegründeten Roda Polo die ersten Turniere zu veranstalten in mehreren Länder der Welt mit einen Fokus. Jedoch auf Argentinien da sich dort die höchste Anzahl der Polospieler befindet. Als Beispiel machten sie Turniere in einigen Schulen, was ein großes Anwesen mit sich brachte. Noch ein Beispiel dieser ersten Versuche Roda Polos zu festigen war es, in der Potrillos wo sie ein paralleles Turnier in der Argentinischen Assoziation geführt haben.Natürlich kamen die eigenständige Roda Turniere wie die JNA die schon 2Ausgaben hatte in la Alegria mit einer erstaunlichen Anzahl an Interessierten.

Aktuelle Lage des Roda Polo

Aktuell hat Roda Polo Auftrieb in mehreren Ländern wie Spanien, USA, Argentinien, Frankreich, Uruguay und UK. Neu dazu gekommen ist nun Deutschland, welches sich neu mit einschließt und das Interesse wächst ständig. Roda Polo versucht hierbei die Sportart zu formalisieren und zu reglementieren, damit es sicherer wird und mehr entertaint.

Join Us

bottom of page